German culture: Back to table of contents on Mindspring German for Reading Knowledge USDA Graduate School

An example of a reading selection from your textbook "translated" into "English" by a computer program:

DIE ,,ROSINENBOMBER"

Die wahrend des Zweiten Weltkrieges über Berlin fliegenden allierten Bomber brachten der Stadt Tod und Verheerung, Nur drei Jahre später wieder nach Berlin fliegend, wurden amerikanische und britische Flugzeuge von der Bevolkerung WestBerlins mit Jubel begrüßt. Von Juni 1948 bis Mai 1949 brachten sie den West-Berlinern alles, was diese zum Lebensunterhalt brauchten.

Durch die von den sowjetischen Truppen durchgeführte Blockade isoliert, mußten die 2,5 Millionen Einwohner vollständig durch die „Luftbrücke" versorgt werden. Dies schloß nicht nur Lebensmittel und Medikamente, sondern auch Kohle, Rohstoffe, Maschinenteile und Gebrauchsguter aller Art mit ein.

Da Berlin auch von der Stromversorgung abgeschnitten war, wurde sogar ein ganzes Kraftwerk eingeflogen, um die Stadt mit elektrischem Strom zu versorgen. Bei schlechtem Wetter landete alle zwei bis drei Minuten ein Flugzeug, bei gutem sogar öfter. Etwa 500 Großflugzeuge flogen uber 200 000 Einsatze und beförderten eine Fracht von fast 1 500 000 Tonnen.

Die fur ihren Humor und ihre Schlagfertigkeit bekannten Berliner, und besonders die Kinder, zu denen die Piloten kleine aus Bettüchern selbstgemachte Fallschirme mit daran hangenden Süßigkeiten abwarfen, gaben den Flugzeugen den Spitznamen „Rosinenbomber."

Dank der Luftbrücke überstanden die West-Berliner die elfmönatige Blockade. Diese sichtbare Verbundenheit mit Berlin als Vorposten westlicher Politik und Lebenskultur förderte eine wahrend der fünfziger Jahre in ganz Westdeutschland immer starker werdende Bereitschaft zur Zusammenarbeit mit dem Westen.



raisin bombers 

Those protecting the Second World War over Berlin flying allierten bomber brought American and British airplanes to the city death and devastation, only later again flying three years to Berlin, of the Bevolkerung west Berlin with rejoicing were welcomed. By June 1948 until May 1949 they brought to the west-Berlinern of everything that these needed to living costs.

Isolated by the blockade executed by the Soviet troops, had the 2.5 million inhabitant completely by the "air lift" to be supplied. This included not only food and medicines, but also coal, raw materials, machine parts and use-good of all kinds also.

Since Berlin was cut off of the current supply also, even a whole power station was flown, in order to supply the city with electric current. In bad weather all two to three minutes an airplane landed, with good even more frequently. About 500 large airplanes flew more uber 200,000 application and carried a freight of almost 1,500,000 tons.

Fur their humor and their schlagfertigkeit admitted citizens of Berlin, and particularly the children, to those the pilots small parachutes also to, it home-made from sheets, slope-end sweets threw off, gave the pointed name "raisin bomber to the airplanes."

Owing to the air lift the west-Berliner got over the elfmoenatige blockade. This visible solidarity with Berlin as Vorposten of western policy and life culture promoted one protecting the fifties to completely West Germany of always strong becoming readiness for co-operation with the west.

Return to German 115 Class Page

 

Return Home

 x